Einkaufen

  • Ipermercato Carrefour - Luino / Viale Flavio Fornara, 5, 21016 Luino VA, Italien, 24 Stunden geöffnet
  • Carrefour Market - Supermercato / Via XXV Aprile, 31, 21016 Luino VA, Italien, 24 Stunden geöffnet
  • LIDL, Via Voldomino, 33, 21016 Luino VA, 08:00 - 21:00 Uhr
  • Azienda Agricola La Betulla, Ziegenkäsen, Eier, etc. direkt vom Bauern. Geöffnet: Mo,Mi, Sa 16:00 - 18:00 Uhr in Brezzo

Restaurants

  • Officina della Pizza / Via Milano, 26, 21010 Bedero VA, Italien / 18:00 - 23:00 Uhr / +39 340 512 5580 / Klasse Pizza
  • Ristorante Monte Sole / Viale Repubblica, 85, 21010 Germignaga VA / +39 0332 549542 / Hier kann man lecker essen und hat einen schönen Blick (großer Parkplatz vorhanden)
  • Imbiss: Pizzeria, Kebab K2, Via Huber 7, Germingnaga, Tel.: +39 0332 195 11 62
  • Trattoria Pizzeria Manzoni, Via Alessandro Manzoni, 46, 21016 Luino VA, Italien,  Telefon: +39 0332 537488
  • Al Cortiletto, Via Roma 43, Bedero, +39 0332 530 151 (Facebook Seite). Hier gibt es Samstags Weinproben und Musik im Innenhof. Reservierung empfehlenswert.

Sport

  • Angeln
  • Fahrradverleih: Galli Germiniaga Sport
  • Golf:
    Varese www.golfclubvarese.it/index.php/en/
    Lugano: 40 km - www.golflugano.ch
  • Joggen: In direkter Umgebung meist auf Asphalt
  • Mountain Biken: Auch in direkter Umgebung oder in der gegegdn um Ascona und Locarno
    Touren:
    http://finkenzellers.de/LagoMaggiore/Bikeguide.html
    http://www.velotouren.ch/de/touren/biketouren/tessin.html
  • Motorbootverleih:
    Luino: dort gibt es gleich 2 Anbieter: direkt im alten Hafen ( der nörtlichste der 4 Häfen) sind rote Jetboote mit 25PS für relativ kleines Geld zu mieten. Sind keine Raketen, vorallem bei mehr als 3 Personen, aber man ist mobil. Im Zweitsüdlichsten Hafen gibt es dann noch einen weiteren Anbieter. Dieser hat Boote mit 40 und 200PS Leistung.
    Colmegna: Etwas nördlich von Luino gibt es das Camin Hotel. (nicht zu verwechseln mit dem Camin Hotel in Luino!!!), dort werden auch Mietboote angeboten. Motorisierungen sind nicht bekannt, aber es sind mindestens 4 oder 5 unterschiedliche Varianten zu bekommen.
  • Spielplatz: Direkt oben in Brezzo di Bedero unterhalb des Sportplatzes oder an der Uferpromenade in Luino am südlichen Orteingang hinter dem Yachthafen.
  • Strände:
    - Zu Fuss am Restaurant: Via Porto Valtravaglia 56, 21010 Germiniaga
    - Germiniaga: Via Bodmer 4, 21010 Germiniaga
  • Surfen:Windsurfen und Kitesurfen sind am Lago Maggiore sehr beliebt, vor allem zwischen Maccagno und Cannobio, wo es meist mehr Wind hat als weiter im Süden und auch als weiter im Norden. Etwas nördlich von Maccagno gibt es auch eine Wind- und Kitesurf-Schule. Für weitere Informationen klicken Sie hier!
  • Tennis: Brezzo di Bedero - Via Manzoni 5 - Tel.: 345 2335896

Und Naturliebhaber sollten unbedingt festes Schuhwerk für das Maggiatal mitnehmen- keine Angst, die Hängebrücken haben bis jetzt immer gehalten ...

Für Mountainbiker ebenfalls sehr gut geeignet: es gibt viele kleine Dörfer auch im Hinterland mit fantastischen Ausblicken. Danach am besten eine kleine Runde im See abkühlen und dann auf der Terrasse bei einer guten Flasche Wein den Sonnenuntergang genießen.....

Wassersport

Surfen am Lago MaggioreGanz klar: Für Aktivurlauber kommt auf einer Reise zum Lago Maggiore keine Langeweile auf. Diese bezaubernde Region begeistert mit einer unglaublichen Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten, die vor allem Wassersportlern ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Ob beim Segeln, Surfen oder Wasserski – die Facetten des Lago Maggiore sind extrem vielfältig. Zahlreiche Badestrände umgeben den Lago Maggiore, an denen sich Urlauber nach Herzenslust sonnen und im Wasser erfrischen können. Das Wasser im nördlichen Bereich und in der Mitte des Sees ist besonders klar – vor allem zwischen Maccagno und Luino sowie in der Nähe von Pino Lago Maggiore (Zenna). Ähnlich gute Verhältnisse zum Tauchen und Baden herrschen in südlich von Germignaga gelegenen Gefilden sowie in Laveno und Caldé. Den Wunsch von einem Skiausflug der besonderen Art erfüllen sich Reisende am Lago Maggiore beim Wasserski fahren. Vor Ort entdecken begeisterte Wassersportler zahlreiche Segel- und Surfschulen, die dieses Sportangebot in ihr Repertoire aufgenommen haben.

 

Wandern

Wanderweg_im_GambarognoDer Nordosten des Lago Maggiore ist touristisch ein wenig unerschlossener als die übrigen Gegenden, und das völlig zu Unrecht. Gambarogno heißt diese Ecke des Sees, sie liegt auf der Schweizer Seite des Gewässers im Tessin. Ein nur etwa zehn Kilometer langer Küstenstreifen. Der Küstenstreifen des Gambarogno ist nur etwa zehn Kilometer lang, er wird im Norden vom Städtchen Magadino und im Süden von der Grenze zu Italien abgeschlossen. Namensgeber der Region ist der Monte Gambarogno, der im Hinterland des Sees bis in eine Höhe von 1.739 Meter ragt.

Ebenfalls bieten sich das Verzasca und das Maggiatal zum Wandern explizit an.

Gambarogno_Blick_auf_den_Lago_MaggioreEs gibt einen erheblichen Unterschied zwischen dem nordwestlichen Ufer rund um Locarno und Ascona und dem Gambarogno. Die Gegend ist etwas karger auf dieser Seite, die Natur rauer, und die Berghänge ziehen sich quasi direkt vom Ufer aus in die Höhe. Damit ist diese Region Gambarogno wie geschaffen für Touristen, die zum Lago Maggiore fahren und hauptsächlich wandern wollen. Die Bergdörfer unterhalb des Bocce del Sasso sind mit einem feinen, jedoch nicht überall gut beschriebenen Netz aus Wanderwegen miteinander verbunden. Doch stellt der See selbst, den man eigentlich immer im Blick hat, eine sehr gute Hilfe in Sachen Orientierung dar. Um ehrlich zu sein, werden die wenigstens Wanderer den See aus den Augen verlieren – zu reizvoll ist das Panorama von hier oben über den nördlichen Teil des Lago. Insgesamt laufen etwa 200 Kilometer Wanderwege kreuz und quer durch das Gambarogno. Doch auch die Orte und Gemeinden unten, am Seeufer, locken mit ihrer tollen Lage, mit schönen Uferpromenaden und ihren alten Ortskernen jedes Jahr einige Besucher an.